Dalay Honduras Hell Half Corona 3,5 x 44

Artikelnummer: 1192

Die Dalay Honduras Hell Half Corona gibt sofort Gas und zeigt die volle Würze ihrer Tabakmischung. Zusätzlich scheint der Geschmack des Deckblatts bei der Half Corona stärker durch als bei den anderen Formaten. Das ist dem kleineren Ringmaß der Zigarre zu verdanken. 

Kategorie: Dalay Honduras Hell

Packeinheit

ab 4,50 €

inkl. 19% MwSt. , zzgl. Versand (DHL)

UVP des Herstellers: 4,50 €
Momentan nicht verfügbar

Dieses Produkt hat Variationen. Wählen Sie bitte die gewünschte Variation aus.


Beschreibung



Klein und feist - Dalay Hondruas Hell Half Corona 3,5 x 44

Schnellraucher aufgepasst. Wer bei dem kleinen, hellen Schnuckelchen nicht aufpasst, kann schnell überwältigt werden. Wir empfehlen die feiste Dalay Honduras Hell Half Corona mit Bedacht zu genießen. Sie schmeckt vom ersten Zug vollmundig und versteckt ihre Kraft nicht. So ist es auch gewollt. Die Blumenwiese der größeren Geschwister ist hier nur eine Mirage. Die Half Corona gibt sofort Gas und zeigt die volle Würze ihrer Tabakmischung. Zusätzlich scheint der Geschmack des Deckblatts bei der Half Corona stärker durch als bei den anderen Formaten. Das ist dem kleineren Ringmaß der Zigarre zu verdanken.  



Wir haben uns bewusst dafür entschieden die Tabakmischung in allen Formaten gleich zu behalten. Üblicherweise wird das Mischverhältnis an die Größe der Zigarre angepasst. Damit gehen die Stärke und der Geschmack proportional mit und jedes Format schmeckt so ähnlich wie möglich. Bei der Dalay Honduras Hell schmeckt jedes Format eigenständig und hat eine eigene Kraftstufe. Alle Formate sind dabei Teil eines Gesamtspektrums an Geschmack. Somit ist die große Presidente wesentlich milder im Stärkeempfinden als die kleine Half Corona und hat einen längeren und weicheren Verlauf. Das ist eine Besonderheit, für die wir uns bewusst entschieden haben. Wer es würziger mag, greift zu den kleineren Formaten. Wer einen weicheren und längeren Verlauf mag ist bei den größeren Formaten gut aufgehoben.

Jamastran Corojo 

Die Besonderheit der Dalay Honduras Hell ist das unverfälschte Corojo Saatgut, welches unter anderem im Jamastran-Tal in Honduras angebaut wird. Dieses Saatgut stammt ursprünglich aus dem Herzen der Karibik und zählte bis in die Neunziger Jahre zu den Garanten der wichtigsten, teuersten und schönsten Deckblättern. Unser hauseigener Masterblender Michael Grossklos hat in vielen Versuchen und in langer Suche die Tabakmischung den Blend um einen Jamastran-Anteil ergänzt. Der Geschmack der Zigarren änderte sich dramatisch und somit war die Dalay Honduras Hell Reihe geboren.



Bewertungen

Durchschnittliche Bewertung

4 Sterne
3 Sterne
2 Sterne
1 Stern

Teilen Sie anderen Kunden Ihre Erfahrungen mit:

Einträge gesamt: 2
5 von 5 meine neue Stammarke

Würziger Geschmack und sehr gute Verbeitung. Hat bei mir aktuell die Upmann Half Corona als täglicher Zwischendurch-Smoke (die ich seit 2013 rauchte) abgelöst

.,14.08.2021
5 von 5 Sehr angenehme kleine

Die Honduras Helle ist komplett anders als die dunkle. Das ist auch gut so. Wer es mehr Richtung blumig und Gras möchte ist hier genau richtig.

30 Minuten bei mittlerer Stärke. Rauchvolumen perfekt. Zugverhalten ebenso. Sie startet mit Holz. Süße und ein Hauch von Karamell. Dieses verschwindet aber gleich wieder. Sie wird blumig. Später gesellt sich noch Gras hinzu. Zum Ende hin wird Sie würziger. Das Holz dominiert. Leichte Anklänge von Gras bleiben. die Blumigkeit ist dezent. Sie wird nie kratzig oder scharf. Über den gesamt Rauchverlauf total cremig. TOP.

.,03.12.2021
Einträge gesamt: 2